Blog zum Austausch von Erfahrungen und Best Practices über LogicalDOC

Computerbildschirm mit MRT- und CT-Bildscan des Gehirns

Vorschau von DICOM-Bildern

Computerbildschirm mit MRT- und CT-Bildscan des Gehirns

Das Akronym DICOM: Digital Imaging and COmmunications in Medicine, ist ein internationaler Standard, der im biomedizinischen Bereich eine Reihe von Compliance-Dateien definiert, dank derer ein Austausch zwischen Geräten verschiedener Hersteller möglich ist.

DICOM deklariert die Kriterien für die Visualisierung, Kommunikation, den Druck und die Archivierung von Informationen im biomedizinischen Bereich und erlaubt auch die Einbindung und Verarbeitung von Textteilen in Dokumente verschiedener Art, zum Beispiel PDF.

DICOM LogoDer DICOM-Standard umfasst sowohl die Formate, die für die Speicherung digitaler medizinischer Bilder und der damit verbundenen digitalen Daten verwendet werden, und die Protokolle, die zur Implementierung verschiedener Kommunikationsdienste angenommen werden müssen, die nützlich im Arbeitsablauf der medizinischen Bildgebung.

DICOM wurde 1993 auf Initiative des American College of Radiology (ACR) und der National Electrical Manufacturers Association (NEMA) ins Leben gerufen. Zu dieser Zeit wurde der vorherige ACR-NEMA-Standard radikal in die Version 3.0 umgewandelt, in der zahlreiche Dienste hinzugefügt und die TCP/IP- und ISO/OSI-Netzwerkprotokolle implementiert wurden. Der neue Standard wurde mit dem Begriff DICOM identifiziert, und seine Integration in die Spezifikationen des TCP/IP-Netzwerkprotokolls machte ihn immer beliebter.

Das Vorhandensein von DICOM als digitale Archivierungsmethode ist im radiologischen Bereich unverzichtbar, wo Bilder von radiologischen Daten oder Röntgenbildern selbst üblicherweise als "DICOM-Bilder" bezeichnet werden.

Heute erlaubt die fortgeschrittene Kompatibilität des DICOM-Standards die Archivierung von Bildern auch in komprimierter Form mit JPEG, JPEG Lossy, Jpeg Lossless und anderen, was eine universelle Verwaltung mit Reproduktions- und Druckgeräten ermöglicht.

Ab LogicalDOC 8.3 ist die Vorschau auf medizinische Dokumente im DICOM-Format verfügbar.

Durch Aktivierung der Vorschau im Seitenmenü oder durch Anklicken der Link-Vorschau im Kontextmenü wird der Vorab-Visualisierungsmodus aktiviert.
LogicalDOC erkennt Dokumente im DICOM-Format an der Dateierweiterung .dcm

Innerhalb des DICOM-Vorschaumoduls stehen zahlreiche Funktionen zur Verfügung: Änderung von Helligkeit, Kontrast, Farbfilter, Zoom, Werkzeuge zur Messung von Abständen, Winkeln und Flächen. Weitere interessante Funktionen wie die Animation von Sequenzen, Schwellenwertfilter und die Freihand- und geführten Zeichenwerkzeuge sind ebenfalls verfügbar.

Weiterlesen Angebot anfordern Buchen Sie eine Demo

Melden Sie sich für unseren Newsletter

LogicalDOC Dokumentenverwaltungssystem | Open Source Software

LOGICALDOC Srl
via Aldo Moro, 3
Carpi, 41012
Italia

+39 059 597 0906

In Kontakt kommen

Globale Büros

Wir sind weltweit mit Geschäftsstellen und mehrsprachigen Mitarbeitern vertreten, um Ihre Bedürfnisse rund um die Dokumentenverwaltung mit LogicalDOC zu bedienen.

Für den Schutz Ihrer Investition stellt unser Partnernetzwerk eine breite lokale Präsenz sicher.

LogicalDOC auf der ganzen Welt:

China: https://www.logicaldoc.cn
France: https://www.logicaldoc.fr
Germany: https://www.logicaldoc.de
Italy: https://www.logicaldoc.it
Portugal: https://www.logicaldoc.pt
Spain: https://www.logicaldoc.es
USA: https://www.logicaldoc.us

Copyright © 2008-2021 LogicalDOC. All rights reserved.
Privacy policy